Modische beine Schlanke beine

Gemusterte Strumpfhosen und die Art der Figur

Hersteller von Strumpfhosen übertreffen sich gegenseitig in ihren Ideen, welches Muster in der neuen Saison eingeführt werden soll, um Frauenherzen zu gewinnen und auf ihren Füßen schön auszusehen. Als Ergebnis haben wir eine riesige Auswahl an gemusterten Strumpfhosen und Strümpfen im Angebot. Eine große Gruppe von Frauen entscheidet sich jedoch trotz der Tatsache, dass sie gemusterte Strumpfhosen mögen, für die klassischen, glatten Strumpfhosen, die keine Muster oder Anwendungen aufweisen. Warum passiert das? Der Hauptgrund ist die Befürchtung, dass die Strumpfhosenmuster nur für sehr schlanke Frauen gedacht sind, da diejenigen, die zusätzliche Kilos haben oder in der Taille schlank sind, aber ziemlich massive Beine haben, in dieser Version der Strumpfhose ungünstig aussehen werden. In diesem Artikel wollen wir diesen Mythos widerlegen und beweisen, dass gemusterte Strumpfhosen von absolut allen Damen getragen werden können, unabhängig von ihrem Körpertyp. Sie müssen nur die richtigen Muster auswählen.

Muster und ihre verborgene Kraft

Gemusterte Strumpfhosen achten auf den Unterkörper. Wie wählt man sie so aus, dass sie die Schönheit der Beine betonen und nicht ihre Mängel hervorheben? Beginnen wir mit ziemlich dicken Beinen. Ihre Inhaber sollten große Designs vermeiden, einschließlich geometrische Muster. Sie können jedoch Strumpfhosen mit Mustern anziehen, die winzige Punkte oder Herzen haben. So tun es kleine Muster, große nicht. Was ist mit Frauen mit kurzen Beinen? Strumpfhosen mit vertikalen Mustern, die sie optisch verlängern und schlanker machen, sind perfekt für sie. In Kombination mit den Stiften erhalten wir einige Zentimeter mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.